Seelenportraits und Energiebilder

 
Ich erstelle perönliche Schwingungsbilder mit Klienten-Seelenporträts.
 
Die Kieenten-Seelenportäts bestehen aus einem Bildteil meiner Wahrnehmung eurer Energiefelder (siehe Beispielbilder) den ich mit Pastell/Acryl-Technik für Euch male und einen Textteil, der ein Channeling von Eurem hohen Selbst/ Seelenessenz darstellt.
Ich benötige dazu mehrere Tage um  mich einzuschwingen und für den handwerklichen Teil ca. 5 Stunden.
Ihr erhaltet ein wertvolles Dokument, dass ...
  • Eure gegenwärtigen Befindlichkeiten,
  • Eure Potentiale und was sie blockieren,
  • wie Blockaden gelöst werden können
  • aber vor allem Euren grundsätzlichen Seelenplan auf Erden
enthüllt.
Für einen Preis von 333,- € könnt Ihr ein persönliches Schwingungsbild für ein von Euch gewähltes Thema anfordern. Ich benötige dazu Euer Geburtsdatum, ein Foto und eine kurze Beschreibung, worum es Euch geht.
Siehe auch Energiebilder.
gehe zum Kontaktformular gehe zum
 
218
Seelenportrait
— Christiane aus der Schweiz * Das wurzelnde Herz – Königin der Bäume —

Liebe Freunde,
hier kommt ein besonderes Geschenk für Euch. Christiane aus der Schweiz hat Ihr Seelenschwingungsbild "Das wurzelnde Herz", dass ich Anfang Oktober für sie angefertigt habe, zur Veröffentlichung freigegeben. Ich bin der Meinung, dass es für uns alle in den Zeiten des Umbruchs und mancher Entwurzelung von Altgewohntem, eine Botschaft enthält.

Das wurzelnde Herz – Königin der Bäume

Deine stärkste Ausprägung ist die kraftvolle Verbindung nach oben – zur geistigen Welt und zu den Elementarwesen der Luft, den Sylphen. In dieser Weise bist du auch mit den Kronen der Bäume verbunden. Viel stärker – zum Zeitpunkt der Aufnahme – als zu anderen Menschen. Aber aus Deinem größten Schmerz, der Entwurzelung in der Kindheit, ist gerade jetzt die Fähigkeit, aus dem liebenden Herzen heraus Wurzeln zu schlagen, entstanden. Das ist ein enormer Reichtum. Den hast Du natürlich nicht nur für Dich allein entwickelt, sondern du bist beauftragt diese Fähigkeit, die man sich  auch von den Bäumen abgucken kann, an so viele sich entwurzelt fühlende Menschen weiter zu geben. Dazu ist die goldene Kugel der Göttin da, mit der Du den Raum aufspannen kannst, in den die Menschen im Kreis hinein kommen können. Die Bäume baten, Dir eine Krone aufzusetzen, weil sie Dein königliches Wesen sahen und meinen dass Du gut eine Hüterfunktion für sie übernehmen kannst. Weiterhin hat Dir der Erzengel Michael ein Schwert bzw. Zepter für die Selbstbestimmung und den Weg der Wahrheit übergeben.

Deine Verbindung zu den Elementen Wasser und Erde mag noch gestärkt und Schmerz aus dem Kindheitsmuster gelöst werden. Deine weibliche Seite möchte sich nach der eigenen Vision entwickeln – dort gibt es grad noch die Vorstellung von zwei männlichen Wesen. Deine männliche Seite möchte nun das Schwert bzw. Zepter führen.

Die Gemeinschaft der Trauerweiden möchte Dir bei der Transformation von Angst und Schmerz helfen und ermuntern auch mal der eigenen Wut Raum zu geben, die Birken möchten Dich lehren die Schwingen der Göttin zu gebrauchen und die Platanen all Deine Wesensfacetten anzunehmen und stolz in die Welt zu bringen.

Ich wünsche Dir viel Freude dabei, Dein inneren Reichtum in die Welt zu bringen.

Christina im Auftrag Deiner dich liebenden ewigen Seele

210
Seelenportrait
— Elke Isis * Raum der Göttin für die Neue Erde —

Liebe Elke,
Dein Bild erscheint spiegelverkehrt, so wie ich auf Dein Bild geschaut habe oder so als würdest Du in den Spiegel schauen. Viel Freude!

Christina

Raum der Göttin für die Neue Erde

In der Mitte Deines Energiefeldes fällt sofort ein geradliniger blauer Strahl auf, der zum ersten Strahl der Schöpfung gehört und die Ausrichtung nach dem göttlichen Willen in Dir beinhaltet. Wenn Du auf Deine innere Stimme hörst, kennst Du Deinen Weg sehr gut und weißt was Du willst.

Du hast eine starke Resonanz auf die Göttin Isis, die im alten Ägypten wirkte aber nun als die Kraft der neuen Weiblichkeit auf die Erde kommt. Was beinhaltet diese Energieschwingung der Isis: Sie (Du) hast die Fähigkeit mit den großen goldenen Flügeln einen Raum der mütterlichen Geborgenheit zu erschaffen – nicht nur für Deine Kinder und Familie sondern für Dich selbst, Deine kreativen Projekte und für Gruppen von Menschen, die Du anleitest. Dies ist besonders mit der Verbindung zum blauen Strahl sehr hilfreich, wenn Weg und Raum zusammen kommen. Zurzeit sind Deine beiden Flügel aber noch durch Blockierungen (Ohnmacht-Machtabgabe, MInderwertigkeitsgefühl) in den Flanken am vollen Ausbreiten behindert. Dies kann ganz einfach durch die Entscheidung in Deine Macht zu gehen und Deinen Raum einzunehmen behoben werden. Dann kannst Du auch noch weitere Geschenke aus den transformierten Energien erwarten.

Du besitzt wie Isis das Potenzial  Strukturen des Unbewussten, des Wachbewussten und des Überbewussten mit einer  weiblichen Weisheit (gelber Bereich auf der linken weiblichen Seite) zu durchfluten, die uns auch in der Gesellschaft neue Wege öffnen kann. Deine linke (weibliche) Seite ist stärker blockiert als die rechte durch die Ansichten von väterlichen Autoritäten, wie Frauen sein sollen – was Du bewusst oder unbewusst noch respektierst. Auf der weiblichen Seite ist auch viel grünes Heilungslicht, was Du auch gut zur Heilung des blockierten Flügels einsetzen kannst.

Deine männliche, die rechte Seite ist viel freier. Interessanter Weise haben dort die weiblichen Ahnen mehr Einfluss. Quicklebendiges rosa Licht für kreatives Schaffen (mit Materialien der Erde wie Ton oder Holz usw. aber auch das Erschaffen von Projekten mit Menschen) erfüllt kraftvoll aber spielerisch den Raum und wird von weißem und violettem Licht unterstützt. Das violett unterstützt die Ausrichtung in die nächste Dimension der Erde.

Deine Verbindung zum Herzen der Erde ist prinzipiell da. Wenn Du Dein schönes orangefarbenes Sakralchakra noch weiter von Blockaden befreist, kannst Du noch besser die Dinge auf die Erde bringen und Dich durchsetzen. Ja zur Sexualität, ja zum Leben gehört dazu.
Dein Herz strahlt – ohne jede Blockade – funkelndes rosa Licht der Liebe aus. Deine stärkste „Waffe“ sozusagen. Du kannst der Stimme Deines Herzens trauen.

Entfalte Deine Flügel.

Dein Dich ewig liebendes hohes Selbst

192
Seelenportrait
— Claudia Birck * Befindlichkeiten der irdischen Inkarnation —

Liebste Claudia,
hier kommen die Schwingungen Deiner Seele:

Befindlichkeiten der irdischen Inkarnation

In diesem Bild dominiert wieder der weiße göttliche Kanal, der Du bist. Unterhalb Deines Herzens möchte sich Dein Geschenk für die Erde den Weg bahnen. Noch kann es nicht zu 100%, weil Du noch ein paar Blockaden angelegt hast. Die mussten allerdings sein, da die Menschen Deine hohe Schwingung bisher noch nicht voll annehmen konnten.
Eine wichtige irdische Inkarnation von Dir war die Hildegard von Bingen, zumindest ein Seelenaspekt. Von dort her hast Du noch wunderbare Heilfähigkeiten und das Wissen, Menschen anzuleiten – aber auch eine Blockierung in der im sexuellen Energiefluss übrig behalten. Jetzt musst Du keine Äbtissin und Nonne mehr sein, sondern die göttliche sexuelle Kraft bringt den Menschen Heilung und Freude.
Auf Deiner linken, der weiblichen Seite, Seite blockiert eine undurchlichtete Energie des „nicht ganz hier sein wollens“, eine Sehnsucht nach den Sternen und einer verstorbenen Dein Feld. Es ist nun an der Zeit, diese Wesensfacette zu durchlichten und zu transformieren. Nicht mehr lange und die Sternengeschwister können zu Besuch kommen oder wir „beamen“ uns mal schnell rüber.

Die Erde, das Herz der großen Mutter, hat Sehnsucht nach Dir. Sie sendet Dir die roten Herzen am unteren Bildrand. Aber Du kannst sie nicht so empfangen, wie sie gern möchte da eine „Erstarrung“ aus dem Kindheitsmuster den Kontakt beeinträchtigt. Auch diese kann jetzt gehen. Sobald Du das Herz der Erde spürst, wirst Du die Menschen noch besser fühlen und sehen können und viele Menschen werden sich Dir zuwenden. Eben so sehr freut sich Mutter Erde über das hochschwingende Licht für ihren Transformationsprozess.

Dein Dich über alles liebende hohes Selbst
& Christina
191
Seelenportrait
— Claudia Birck * Claudias Geschenk für die Erde —

Liebste Claudia,
hier kommen die Schwingungen Deiner Seele:

Dein Geschenk für die Erde

Liebe Claudia, Du kommst von weit her und aus sehr hoch schwingenden Stätten. Deine Seelenursprünge gehen auf den Andromeda-Nebel zurück und in dieser Galaxie trägst Du Informationen von der Lyra. Es sind dies die höchsten Schwingungen, die zurzeit auf die Erde kommen. Die Erde und ihre Bewohner sind Dir dankbar dafür, dass Du hier bist. Von Andromeda kommen die Fähigkeiten als Gruppenwesen bzw. in Gruppen-Bewusstsein zu leben. Die Lyra als Wiege und Endpunkt der Schöpfung bringt das Geschenk der Vergebung und Integration von dem, was vorher getrennt war. Darüber hinaus bringst Du reinstes Licht der Quelle und trägst die Qualitäten aller auf der Erde bekannten Schöpfungsstrahlen in Dir.
Deine Aufgabe auf der Erde besteht nun darin, die Menschen bei der Rück-Integration und Rückführung in die Freude des gemeinsamen Seins durch Heilung, Transformation und Vermittlung von Lebensfreude zu unterstützen.
Die goldenen Linien in Form des Andreaskreuzes erinnern an die MAYA-Glyphe ETZNAB (Schwert, Feuerstein: Schwert der Wahrheit, aus dem Spiegelsaal in die Wirklichkeit). Bevor die Menschen sich dem Gruppenbewusstsein öffnen können müssen sie die Wahrheit ihrer Göttlichkeit verinnerlicht und die Macht über sich selbst wieder gewonnen haben. Dorthin führst Du sie.

Dein Dich über alles liebende hohes Selbst
& Christina
153

Der leuchtende Raum
— Christina Pinno —

Im Zentrum blickt Dich das Auge von Gott/Göttin an. Fast bereitet es Furcht, wenn nicht das liebende Herz dabei wäre. Das Herz schlägt schon mit irdischem rotem Blut, jedoch geht es sogleich in das energetische rosa Strahlen der bedingungslosen göttlichen Liebe über. Die Kraft der göttlichen Quelle speist das Wachstum des kristallinen göttlichen Raumes. Kristalle die in Form eines Sirius-Sternes nach außen wachsen und für jeden, der sich ihr anvertraut den Raum für die schöpferische Kraft weiten. Dieser Raum wächst hinein in die Unergründlichkeit des Universums mit all seinen hellen und dunklen Facetten, die Bestandteil des Reichtums des Schöpfungsbodens sind. Es grenzt an den Ursprung der Schöpfung auf Sirius E, dort wo sich unsere ätherischen Delphingeschwister tummeln. Christina Pinno http://www.followyourvision.de/  war bereit diesen schönen Ort zu verlassen um uns auf der Erde in den Zeiten des Übergangs Hilfe zu bieten.
Persönlich
Um diesen Bereich der Wachstumskristalle ist zurzeit ein brauner Cloaken-Raum in dem Du den Müll von Hinz und Kunz aufnimmst. Das musst Du nicht, denn Hinz und Kunz sollen ihren eignen Müll transformieren. Gleichwohl war für eine Zeit die Lernerfahrung nötig, damit Du es bei anderen halten kannst, wenn es hoch kommt.

Ich lasse mich selbst von ihr coachen und habe seitdem neue gewaltige Räume meiner Schöpferkraft betreten.

152

Schmelzendes Herz
— N.N. —

Die Liebe dieses Herzens war lange von einer schwarzen Mauer in seiner rechten Flanke eingezwängt und konnte nicht fließen. Die Mauer rührte von der Kälte des leiblichen Vaters her wie auch von der Gefühllosigkeit mit der Männer im Kollektiv miteinander umgehen. Damit betrifft es auch die Kommunikation mit dem männlichen Anteil von zum Beispiel Kolleginnen. Ein Teil der Welt war sozusagen von diesem Herzen abgeschnitten und konnte nicht gelebt werden. Nun schmilzt diese Mauer aus Trauer und Schmerz durch Vergebung und Akzeptanz und ein Wunder passiert. Der heilige Herzraum öffnet sich und durchflutet die Welt mit bedingungsloser Liebe. Das Land wird fruchtbar und die Welt lebendig überall, wo diese Liebe hinkommt.

139

Bernhard — Hüter der Erde
— Bernhard Bullacher —

Aus höheren Dimensionen bringst Du helles Licht und neue Muster zur Erde. Das goldene Pentagramm mit dem orangenen Hof stellt ein Tor zum Sirius dar und spricht für Spiritualität, Schönheit, Sinnlichkeit und Deiner Verbindung zum Sirius. Du bringst die hohe Energie zu den Menschen und IN die Erde. Die Kugel Deiner Göttlichkeit ist IN der Erde positioniert.

Der rote Lichtkranz steht zum einen für geistiges Heilen (hier der Erde) nach dem Priester Sokane des roten Strahls. Zum anderen mag es für neue Arten der Energiegewinnung stehen. Links und rechts im erdnahen Bereich waren silberne Spiralen zu sehen: Zusammenspiel, neue Technologien?
Deine männliche Seite zeigt das Aquamarinblau der Klarheit. Auf der weiblichen Seite ist das Mysterium des Universums mit goldenen Sternen zu sehen – zudem Du nach Transformation der Schatten Zugang hast. Auch bilden sich dann goldene und rosa Bindungsärmchen zu anderen Menschen und Wesen aus.

137

Die Sonne geht auf
— N.N. —

Sie, geboren 1999, ist ein Kristallkind. Sie bringt - wie alle Kinder der neuen Zeit - hohes Christusbewusstsein mit ihrem Energiefeld auf die Erde. Das besondere bei Jasmin ist, dass sie mit der Flamme der bedingungslosen und erleuchteten Liebe eine Sonne für ihre Umgebung aufgehen lässt, die alles in helles Licht taucht. Wird die Freude und Weisheit angenommen, können alle Schatten aufgelöst werden. Die Verbindung zu Spirit ist durch den weißen Engel oder Adler symbolisiert.
Doch ist sie ein auch ein irdisches Kind. Manchmal eigensinnig. Das blaue Volk (Zwerge) und Divas und Elfen freuen sich über den Kontakt mit ihr.

135

Heilendes Herz öffnet sich
— N.N. —

Das Bild zeigt die Sehnsucht Deines Herzens vollends zu heilen und sich zu öffnen. Dann entsteht aus der Mitte Deines Herzens ein Sternenfunke. Nach oben verbindet er sich mit der geistigen Welt. Nach unten mit Mutter Erde. Zu Mitmenschen, Tieren und Pflanzen entstehen innige lemurische Beziehungen, wie auch in den Grundfarben grün und gold zu sehen ist. Auf der weiblichen Seite konnte ich den Umgang mit Pferden und ihrem feinstofflichen Ausdruck als Einhörner in heilerischer Weise sehen. Auf der rechten Seite ganz irdisch als stolze Reiterin. Rechts hatte auch ganz sachlich die Kauffrau ihren Platz. Links sah ich Herzensbeziehungen: zum Partner, zur Tochter ... zu anderen Menschen, Divas und Elfen. Voraussetzung dafür ist die Liebe und Achtung für sich selbst, dass sich diese göttliche und irdische Entfaltung stabilisiert. Der türkise Hintergrund weist auf weiterreichende schamanische Fähigkeiten hin. Der Davidsstern drückt Gleichgewicht zwischen der weiblichen und männlichen Seite und Himmel und Erde aus. Das Herz möchte auch noch wachsen.

132

Sehnsucht nach Hause
— Pete Wyoming Bender —

Wer von Euch kennt es nicht, die unstillbare Sehnsucht im Herzen? Manche reisen durch die Welt und suchen es in fernen Ländern, manche versuchen es zu ertränken, manchen gelingt es sich an Lemuria zu erinnern - manche erfahren in diesen Tagen die innere Göttlichkeit Die Kraft in diesem Bild entstammt der inneren Göttlichkeit gepaart mit dieser Sehnsucht und viel Liebe für das Leben (linke Seite) Es wird ein Raum aufgespannt der nicht nur die Seele zum schwingen bringt - sondern Lebendigkeit bis in die kleinste Zelle. Die Nacht der Seele zu erforschen öffnet das Tor zum Universum. Ihr könnt das beim hören der Musik von Pete Wyoming Bender erleben.

Musik bei der die Seele tanzt. Für Pete ist es auch die Sehnsucht nach seinen indianischen Wurzeln.

Diese setzt er tatkräftig um im "Indianerhilfswerk" und mit Unterstützung vor Ort.

131

Herz-Sternen-Netz
Marianna Bullacher

Eine Seele sehnt sich danach in Liebe aufzugehen und sich, liebevoll mit anderen Herzen zu verbinden - ein Netz von liebenden Herzen zu bilden. Zu diesem Herzsternennetz mag Deine Zwillingsflamme gehören, aber auch andere liebe Menschen zu denen Herzensfreundschaft gepflegt wird. Es zeigt, dass Du Dir selbst dabei - zunächst - die Hauptperson sein sollst. Die beiden Blumen des Lebens stehen für das Erwecken der inneren solaren Weiblichkeit und lunaren Männlichkeit. Wenn sich beide respektieren und lieben wird das Herz stark und strahlt Lebenskraft in den Kosmos. Dann sendest Du wunderbare Heilenergie aus und ziehst auch Patienten an. Eingebettet ist das Szenario in blaues Schöpferlicht, das Du auf die Erde bringst. Die Doppeltetraeder Form deutet auf die Entwicklung der Merkaba hin. Die dunklen Ecken sind die Reste Deiner Traurigkeit. Wenn Du ganz liebevoll in sie hineinfühlst, erkennst Du die Tore in das Universum. Am Boden unserer größten Verletzungen erkennen wir unsere größten Schätze.

124

Der Verankerer
Hans-Jürgen Scharfenberg

Du hast die Fähigkeit die Seelen der Menschen in unserer neuen Erde zu verankern. Rechts (wie im Spiegel) Deine männliche Seite und links die Weibliche.

Der aquamarinfarbene Strahl wird rechts von orangenem und links von weißem Feuer umrahmt. Diese stehen für ausgewogene sexuelle Energie und Kreativität. Dann kommt bedingungslose Liebe (rosa) und die grüne Heilenergie auf der weiblichen Seite. Rechts wird orange von dem Rubinrot für die bedingungslose Liebe und Manifestationskraft abgelöst. Rechts unten auf der männlichen Seite das dunklere Braun. Bei der Behandlung war es noch schwarz und stand für die nicht angenommene Matcho-Männlichkeit. Du transformierst diese nach und nach in eine liebevoll schaffende männliche Kraft. Im oberen Teil in der Mitte erstrahlt eine lemurische Schöpfungssonne. Basis Deiner Ausstrahlung ist auch altes Maya–Wissen (goldene Maya-Pyramide). Mit einem silbernen Anker verankerst Du diese Energien und auch Seelen in der neuen Erde. Elfen und Devas und das blaue Volk begleiten Dich.

111

Die Kraft der Schönheit
— Alona Harpaz —

Die Schönheit befreit sich von allen Fesseln der Mode und entfaltet ihre Kraft. Die solare Weiblichkeit verbunden mit der Erde und von allen Fesseln des Pariarchats befreit unterstützt nicht nur die Entfaltung der Kraft der Göttin in den Frauen sondern auch der Schwingung der Göttin in den Männern. Sie trägt noch einen Schmerz im Herzen. Es ist Ihr persönlicher Schmerz aber auch der Schmerz des kollektiven weiblichen und ihres Volkes. Die Heilung des Schmerzes ist Triebkraft ihrer Kreativität und ihrer enormen Heilkräfte. Sie umarmt das Leben in all seinen hellen und dunklen Facetten. Sie ist mit der göttlichen Weisheit verbunden genauso wie mit dem unendlichen Mysterium des Universums.

Es ist die Energie der Malerin und Heilerin Alona Harpaz.

97

Durchlichten und Behüten der Heilmethoden der neuen Energie
— Petra Lachmann—

Das Lichtrad stellt die Elemente der Heilung in der neuen Energie dar. Grün für die Heilung durch den grünen Strahl, so wie wir es kennen. Weißes Licht heißt Heilung durch Wahrheit und Licht. Gelb+Gold gibt Weisheit der neuen Energie dazu, Rot für Erdung und Unabhängigkeit, Orange durch Lebensfreude, gefeierte Sexualität, Erlösung von Zwängen, Rosa für bedingungslose Liebe und Freiheit.

Dieses Lichtrad ist nach der Energie von Dr. Petra Shania Lachmann gezeichnet. Erzengel Gabriel ist ein Teil von Ihr und gleichzeitig behütet und beschützt er (sie) ihr Lebenswerk, dass der mutigen Erneuerung von Heilmethoden gewidmet ist seitens des kollektiven Überbewussten der neuen Energie.

Ich bin gespannt, wie es auf Dich wirkt.

37

Überbringerin der Weisheit
— Elke Claudia Wolf —

Nach der Energie der neuen Pionierin der „Kosmogenese“ Elke Claudia Wolf. Es verbindet mit der großen Sophia und unserer göttlichen Macht unsere Zellen zu programmieren. Als Meditations- und Raumbild geeignet.

35

Verbinderin der Ordnungen
— Patrizia Pfister —

Nach der Energie des bekannten Kanals und der Buchautorin Patrizia Pfister. Es unterstützt sich mit der himmlischen und irdischen Ordnung zu Verbinden. Als Meditations- und Raumbild geeignet.

34

Kanal für die Welt
— Celia Fenn —

Nach der Energie des bekannten Erzengel Michael-Kanals Celia Fenn. Es verbindet mit der Kraft von Erzengel Michael und der Liebe zur Erde. Als Meditations- und Raumbild geeignet.

Raimund Wallisch

Schon beim betreten des Raumes fiel mir auf, dass Raimund eine wunderbare Verbindung zur Mutter Erde und zur weichen Schwingung der Göttin besitzt – fast ungewöhnlich für einen Mann. Es ist begleitet mit einem „JA“ zum hier sein und dazu, sich mit allem auseinander zu setzen, was die Welt zu bieten hat. Er bastelt sich nicht eine ego-zentrierte Scheinwelt – eine Tendez, die mitunter bei Künstlern anzutreffen ist – sondern möchte mit neugierigem Forscherdrang wissen, was hinter den Fassaden ist.

Seine Seelenheimat ist die Lyra. Von dort kommen weit entwickelte Wesen hohen Bewußtseins, die neue Muster auf die Erde bringen. Die Lyra ist die Wiege der Schöpfung und der Ort wo wir uns wieder vereinen. Die Botschaft ist die Integration aller Wesen, die in den vergangenen Jahrtausenden in die Trennung voneinander gegangen sind. Er ist mit einem breiten weißen Strahl mit hellgrünen und rosa Facetten nach oben verbunden und strahlt diese Energie in die Welt und setzt sie in seinem künstlerischen Ausdruck um. Hier spielt die Heilung der Wunden der Männlichkeit, das neue Miteinander von Männern ohne Gewalt und ein neues Miteinander von Männern und Frauen eine zentrale Rolle. Prickelnd wird es nun, wenn geschaut wird, welche Konflikte und Zustände erlebt der einzelne in der Auseinandersetzung mit dem Kollektiv dabei. Dabei arbeitet er sich mutig durch eigene Ängste und Verletzungen hindurch, die durch das Kindheitsmuster hervorgerufen wurden. Er ist bereit zu vergeben und zu verändern und überkommene Opfer-Täter Verstrickungen zu lösen. Somit kann er vorzeigen was er selbst erlebt hat!

Raimund Wallisch besitzt ein enormes schöpferisches Potential. Seine Geistführer sind Erzengel Gabriel(weiß, Neugburt, Durchlichtung, Künder der neuen Zeit) und Paolo Veronese (Paul der Venezianer). Paolo Veronese ist der Lenker des rosa Strahls, der die Energie der Kreativität, Freiheit und bedingungslosen Liebe zu allem was ist auf die Erde bringt und gleichzeitig der Maha Cohan aller Strahlen im neuen Zeitalter. (Die Engel und Meister können als archetypische Strukturen der kollektiven Überbewußten verstanden werden - für die, die mit Engeln nichts am Hut haben.)

Ein besonderer Leckerbissen ist der 3. Geistführer von Raimund. Es handelt sich um die Seele des legendären Elvis Presley! Einer der kraftvollsten Entertainer, aber gleichzeitig jemand, der seine eigenen Schatten nicht annehmen und integrieren konnte. Ich glaube das will er von Raimund lernen. Elvis Presley

Ich selbst bin sehr gespannt auf die irdische Umsetzung der interessanten Energiewolken, die ich im Feld von Raimund Wallisch gesehen habe ! Ich bin Dankbar für das Vertrauen, dass er dies hergezeigt hat.

Dr. Christina Müller
Schamanin und Physikrin
Berlin, Februar 2009

zum Seitenanfang
lodernde Flamme Brandenburger Tor  
 
Letzte Aktualisierung: 2014-11-03
top

Deine Schöpferkraft zwischen Himmel und Erde — Das Liebeslicht Deiner Seele — Dein Weg

N E U E   E R D E

Versöhnung der Pole

Dr. Christina Müller: Einzelsitzungen und Gruppen-Events
WebDesign TOP-HP